Klasse: A1, A2, A, B196

Motorrad - Führerschein

Wir sind als Fahrschule aller Klassen bereits seit mehr als 75 Jahren Ihr kompetenter Partner in der Führerscheinausbildung . So begleiten wir Sie auch gerne auf dem Weg zum Motorrad – Führerschein.

Wir verwenden in der Motorrad-Ausbildung spezielle Airbagwesten um die bestmögliche Sicherheit für unsere Fahrschüler/-innen bieten zu können. Außerdem stellen wir Motorradhosen und -jacken für die Ausbildung bereit.

Sicher auf zwei Rädern

Unser Airbagsystem

Wir verwenden in der Motorrad-Ausbildung spezielle tragbare Airbagsysteme um die bestmögliche Sicherheit für unsere Fahrschüler/-innen anbieten zu können. Es handelt sich dabei um Airbags in Form von Westen, die über die übliche Schutzkleidung herübergezogen werden. Bereit seit der Saison 2017 setzen wir dieses System ein und haben damit einen Trend in der Sicherheitsausstattung von Fahrschüler/innen gesetzt. Die Airbagwesten bestehen aus einer festen Außenschicht, dem Rückenprotektor, und einem weicheren stoßabsorbierenden Material, dem Airbag. Der Rückenprotektor dient als schlagfestes Außenmaterial über dem Airbag und punktuelle Belastungen werden somit auf den gesamten Airbag verteilt und absorbiert. Dieses System bietet somit Schutz für die Wirbelsäule sowie den Brustbereich und sorgt für eine Stabilisierung der inneren Organe bzw. dem gesamten Oberkörper.

Motorrad - Führerschein

Termine Theorie

Der vorgeschrieben Grundstoffunterricht kann in Siegburg im Rahmen der regelmäßig stattfindenden „Power-Woche“ und in Lohmar zu den wöchentlichen Theorieunterrichtszeiten absolviert werden. Der Zusatzunterricht findet regelmäßig und nach Rücksprache mit den Fahschüler/innen statt.  Wichtig ist: diese spezielle Zweiradtheorie gilt für jede dieser Motorrad-Klassen.

 

Info

Theorieunterricht

Ersterwerb:

12x 90 Minuten Grundstoff
und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Erweiterung:
6x 90 Minuten Grundstoff
und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Noch Fragen?

Wir haben die Antwort.

FAQ

Mindestalter: 16 Jahre

Welche Fahrzeuge darf ich damit fahren?

Krafträder (auch mit Beiwagen), mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.

Eingeschlossene Klassen: AM

Nach zwei Jahren Führerscheinbesitz der Klasse A1 kann ein Aufstieg auf die Klasse A2 gemacht werden. Dafür ist das Ablegen einer praktischen Fahrerlaubnisprüfung notwendig. Eine theoretische Prüfung ist nicht vorgeschrieben.

Umfang Theorieunterricht:

Ersterwerb: 12x 90 Minuten Grundstoff und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Erweiterung: 6x 90 Minuten Grundstoff und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Mindestalter: 18 Jahre

Welche Fahrzeuge darf ich damit fahren?

Krafträder (auch mit Beiwagen), mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt, die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW Motorleistung abgeleitet sind.

Eingeschlossene Klassen: AM und A1

Nach zwei Jahren Führerscheinbesitz der Klasse A2 kann ein Aufstieg auf die Klasse A gemacht werden. Dafür ist das Ablegen einer praktischen Fahrerlaubnisprüfung notwendig. Eine theoretische Prüfung ist nicht vorgeschrieben.

Umfang Theorieunterricht:

Ersterwerb: 12x 90 Minuten Grundstoff und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Erweiterung: 6x 90 Minuten Grundstoff und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Mindestalter: 24 Jahre (für Direkteinstieg), 20 Jahre (bei mindestens 2 Jahre Vorbesitz der Klasse A2).

Welche Fahrzeuge darf ich damit fahren?

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h („offene Klasse“).

Eingeschlossene Klassen: AM, A1 und A2

Umfang Theorieunterricht:

Ersterwerb: 12x 90 Minuten Grundstoff und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Erweiterung: 6x 90 Minuten Grundstoff und 4x 90 Minuten Zusatzstoff

Eine Fahrerschulung mit 4 Doppelstunden (4×90 min) Theorie und min. 5 Doppelstunden (5×90 min.) praktischer Unterricht.
Jedoch ohne theoretische oder praktische Prüfung beim TÜV.

Mindestalter: 25 Jahre

Welche Fahrzeuge darf ich damit fahren?

Gefahren werden darf dann ein Motorrad der Klasse A1.

Weitere Bedinungen:

Mindestens 5 Jahre im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B

Nur in Deutschland gültig. Kein Aufstieg auf Fahrerlaubnisklasse A2 möglich.

Umfang Theorieunterricht:

Erweiterung: 4x 90 Minuten Zusatzstoff